12. April 2017

Biggi - die Bikerleggins für coole girls





Grade bei meiner kleinen Tochter habe ich oft das Gefühl sie kommt selber kaum noch mit.
Im einen Moment trägt sie ihr Bärchen durchs Haus und wünscht sich ein Rüschendrehkleid, im nächsten Moment will sie mit ihren großen Brüdern mithalten und dementsprechend cool sein. 

Immerhin kann ich klamottentechnisch beides unterstützen. 
Eine richtig coole Hose war da mal ein ganz anderes Projekt und ich war schon während dem Nähen total positiv überrascht von diesem tollen neuen Schnitt. 


Es sind verschiedene Varianten möglich, ich habe alle Teilungen vorgenommen und die Biesen am Bieseneinsatz nach Anleitung gesteppt. 
Mindestens einer der verwendeten Stoffe sollte schön dehnbar sein, denn die Hose ist schmal geschnitten damit der Stil gut rauskommt. 

Ich habe dunkelgrauen Sweat verwendet und für die Einsätze mintfarbenen leicht dehnbaren Hosenstoff. 



Ich sehe das Töchterchen schon in genau diesem stylischen Outfit in unserem Sommerurlaub.
Wir fahren dieses Jahr nach Südengland und ich habe uns drei tolle Standorte gebucht um die Gegend zu erkunden. In Newquay werden wir in einer Surflodge wohnen, Da passt sie so sicher super hin.



Ich freue mich schon so darauf. Am liebsten würde ich gleich morgen losfahren. Seit Jahren möchte ich dieses Urlaubsziel schon erkunden und dieses Jahr haben wir alle gemeinsam geschaut und konnten uns kaum entscheiden welche Sehenswürdigkeiten am wichtigsten sind. Ich werde euch auf alle Fälle noch ganz viel davon erzählen.




Schnitt: Biggi von FeeFee
Stoffe: Reststücke aus meinem kleinen Vorrat ;-)

verlinkt zu after work sewing 

Alles Liebe
Anna