11. Februar 2014

Flori - the firefighter (mit kleiner Anleitung)


oder auch: Ich präsentiere euch heute feierlich: 
Flori das Feuerwehrauto!


Der große Mann im Haus hat heute Geburtstag und im Vorfeld gab es lange Diskussionen darüber was die kleinen Männer oder wir gemeinsam dem Papa schenken könnten.
Schön wäre doch wenn es etwas mit seiner großen Leidenschaft - der freiwilligen Feuerwehr zu tun hätte. Vielleicht ein Kissen mit einem Feuerwehrauto drauf? grübel überleg...

Dann ist es uns eingefallen: Wir gestalten das ebook für den Laster Luke von Luna Ju um und machen unseren persönlichen Flori Firefighter draus.



Gesagt getan, ein paar Bildchen in den sich überall befindlichen Feuerwehrzeitschriften geguckt und überlegt was so ein Feuerwehrauto braucht um unverwechselbar wie eines auszusehen.
Und hier ist es nun:


bezaubernd blaue Augen, oder? 



Die Besatzung ist schon an Bord - auf gehts zum Einsatz Männer!


Nein Flori - du brauchst doch keinen Helm! Ach so, weil du nur aus Stoff bist? Hm, na gut...



Und jetzt - Vor zum Brandherd und Wasser marsch!



Von hinten ist er auch ganz entzückend mit dem passendsten kuscheligen Fleece überhaupt!

Wir haben insgesamt zwei Floris genäht. Einen wollte der Große Sohn für den Papa selber nähen und ich habe auch einen mitgenäht für ein Wanderpaket und um für euch zu fotografieren auf was es ankommt damit ihr euch auch aus eurem Luke ein Feuerwehrauto nähen könnt.

Wenn ihr mögt schaut also her:
  •  Wählt roten Stoff und für unten irgendwas in Richtung grau/braun/schwarz 
  •  Statt den Taschen die sonst auf der Ladefläche sind braucht so ein Feuerwehrauto Rollos hinter denen sich im wirklichen Leben dann Schläuche, Atemschutzausrüstung, Hydrantenschlüssel und Co. verbergen. Dieser Stoff sollte grau sein oder silbrig. Ich habe das Rollo höher gemacht als sonst die Taschen damit die Optik passt. Außerdem wird es in der Mitte unterteilt und dann quer füßchenbreit mit weiß abgesteppt, damit es auch aussieht wie ein Rollo.


  • Ganz ganz wichtig ist außerdem natürlich das Blaulicht. Schneidet euch dazu passend zur Kopfgröße blauen Stoff in einer halbrunden nach unten ein wenig verlängerten Form zu.



  • Dieses Blaulicht wird dann so am Kopf festgenäht


  • Auffällig bei einem echten Feuerwehrauto sind außerdem die vielen Lichter die rundrum angebracht sind.
  • Wir haben dazu vorne einen zweigeteilten Scheinwerfer angebracht und außerdem oben am Rand entlang kleine Lichter, sowie unten am Fahrgestellt drei solcher Lichter. Das macht gleich ordentlich was her.


  • Als letzten Punkt - und der war meinen Jungs besonders wichtig musste noch der Feuerwehrschriftzug und die  112 gestickt und aufgenäht werden. Und wirklich haben ja auch viele Feuerwehrautos solche aufgedruckten Schriftzüge.

  • Mir hätte ja eine Leiter auf dem Dach noch gut gefallen aber das war uns dann in der Kürze der Zeit zu schwierig.

Und was sagt ihr? Ich dachte es ist ganz banal, aber ein paar Dinge kommen dann doch zusammen.
Wenn ihr das Feuerwehraufbaututorial zum Luke-ebook nacharbeitet würde ich mich über eine Verlinkung freuen. 

Die Bilder waren jetzt alle bisher von dem von mir genähten Feuerwehrauto, daher darf ich euch natürlich auch noch ganz stolz die Version zeigen die mein Großer für den Papa genäht hat:




Toll geworden, oder?
Er hat wirklich alles alleine genäht bis auf die Räder und ich musste ihm nur ab und an beim Feststecken helfen. Der kleine Bruder hat sich vor allem als fleißiger Fadenabschneider verdient gemacht. Und ihr wisst ja, es gibt so einige Fäden abzuschneiden bei sowas. :-)

Der Papa kann sein Haupt jetzt auf der Couch also ganz stilecht betten und hat sich heute Morgen sehr gefreut. Die Jungs waren schon Tage vorher aufgeregt - so süß! Und die kleinste Maus durfte es übergeben, musste dafür aber nach Vorgabe der Brüder um halb sieben schon ins Feuerwehrmannkostüm gesteckt werden. *kicher*

Und weil das doch vor Kreativität nur so strotz verlinke ich zum Creadienstag, zu kiddikram und zu made for boys. Ach ja und zu Kristinas Linksammlung.

So, ich wollte heute Rums-Bilder machen aber es soooo grau bis dunkel *bäh* hoffentlich wird das noch was.

Alles Liebe
Anna

Kommentare:

  1. Tolle Idee! Und so super umgesetzt!
    Liebe Grüße!
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. toll umgesetzt!! das ist eine sehr schöne idee und der papa hat sich bestimmt sehr gefreut. das hat dein großer wunderbar hinbekommen.
    lg elke

    AntwortenLöschen
  3. Ist das genial! Eurer Gemeinschaftswerk ist euch absolut gelungen.
    Luke habe ich auch schon genäht, Respekt an den Großen!
    Das Kissen muss ich heute Abend meinem Mann zeigen der auch ein Feuerwehrmann mit Leib und Seele ist.
    Bin ganz verzaubert von eurem Geschenk!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Puh, was für eine Arbeit!!! RESPEKT! Super toll geworden!
    Lieben Gruß
    Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Ha, wie toll! Der suuuuper! Da wird jemand bestimmt viel Freude damit haben!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  6. Oh der ist aber toll geworden. LG

    AntwortenLöschen

Schreibt mir doch etwas Nettes - Ich freue mich immer sehr!